Beratungsbüros BY-CZ | Weiterentwicklung des bayerisch-tschechischen Grenzraums | Informationsveranstaltung für Kindergärten

Informationsveranstaltung für Kindergärten

Gestärkt von einem kleinen Imbiss tauschen die Teilnehmerinnen sich aus.

Mit einer Informationsveranstaltung für Kindergärten, die am 28.03. in Marktredwitz stattfand, hat die EUREGIO EGRENSIS AG Bayern einen neuen Akzent in ihrer bereits seit über einem Jahrzehnt laufenden Sprachoffensive gesetzt. Eine vom Beratungsbüro Oberfranken durchgeführte Online-Befragung, an der im Vorfeld der Veranstaltung über 40 Kindergärten teilgenommen hatten, hatte ergeben, dass bereits einige Kindergärten im bayerischen Teil der Euregio in Sachen ,Tschechien‘ bzw. ,Tschechisch‘ aktiv sind. Zahlreich vertreten waren aber auch Kinderbetreuungseinrichtungen, die Interesse an solchen Aktivitäten anmeldeten, aber nicht genau wussten, wie die Partnerschaft mit einem tschechischen Kindergarten oder das spielerische Erlernen der tschechischen Sprache organisiert bzw. finanziert werden kann. Dementsprechend richtete sich die Informationsveranstaltung sowohl an aktive als auch an interessierte Kindergärten.

Der erste Teil der Veranstaltung bestand aus mehreren Vorträgen: Nachdem Präsidentin Dr. Birgit Seelbinder die Teilnehmerinnen begrüßt hatte, gab Geschäftsführer Harald Ehm eine allgemeine Einführung in die Tätigkeit der Euregio, vor allem auch im Rahmen der Sprachoffensive. Danach präsentierte Netzwerkmanagerin Dr. Eva Schäffler die Ergebnisse der Online-Befragung. Es folgte ein Vortrag von Xenia Vyhnalek von Tandem Regensburg, die das neue Programm „Nachbarwelten – Sousední světy“ vorstellte. Im Anschluss daran ergriffen Irida Haberkorn vom Kinderhaus Dorfpiraten in Großkonreuth, Waltraud Wagner vom Kindergarten Speinshart und Katrin Chrunsc vom Kindergarten Fuchsbau in Schirnding das Wort. Sie alle stellten ihre Aktivitäten vor und dienten so als „best-practice-Beispiele“ für die anderen Teilnehmerinnen.

Der zweite Teil der Veranstaltung war als Informationsmarktplatz gestaltet. Gestärkt durch einen kleinen Imbiss konnten sich die Vertreterinnen der Kindergärten an verschiedene Ansprechpartner wenden: Neben den Referenten aus dem ersten Teil der Veranstaltung, standen mit Petra Šestáková, Jitka Gessner und Kateřina Fritscheová drei Tschechischlehrkräfte bereit, bei denen die Anwesenden mehr über das Erlernen der tschechischen Sprache erfahren konnten. Außerdem informierte Alexander Dietz, stellvertretender Geschäftsführer der EUREGIO EGRENSIS AG Bayern, über Fördermöglichkeiten für bayerisch-tschechische Kindergartenbegegnungen. Zum Abschluss der Veranstaltung hatten die Teilnehmerinnen die Möglichkeit, selbst an einer Sprachanimation teilzunehmen. Dass der Kontakt mit unserer Nachbarsprache und unserem Nachbarland in Zukunft noch in mehr Kindergärten in unserer Region Einzug hält – dazu konnte die Informationsveranstaltung bestimmt einen Beitrag leisten.

Die Sprachanimateurin Kateřina Fritscheová  (v. r.) und die Teilnehmerinnen.

Die Sprachanimateurin Kateřina Fritscheová (vorne rechts) und die Teilnehmerinnen.

Die Teilnehmer lauschen gespannt den Vorträgen.

Die Teilnehmer lauschen gespannt den Vorträgen.

Die Teilnehmerinnen bei der Sprachanimation

Die Teilnehmerinnen bei der Sprachanimation

Xenia Vyhnalek (Tandem, v. r.) und Alexander Dietz (EUREGIO EGRENSIS AG Bayern) beraten die Teilnehmerinnen.

Xenia Vyhnalek (Tandem, vorne rechts) und Alexander Dietz (EUREGIO EGRENSIS AG Bayern) beraten die Teilnehmerinnen.

 

4. Innovationskreis – Digitale Transformation in der ProduktionStellenangebot