Beratungsbüros BY-CZ | Weiterentwicklung des bayerisch-tschechischen Grenzraums | Informationsveranstaltung zu den INTERREG-Förderprogrammen

Informationsveranstaltung zu den INTERREG-Förderprogrammen

Herr Dietz stellt den Anwesenden das EU-Förderprogramm INTERREG A für den bayerisch-tschechischen Grenzraum vor.

Wertvolle Impulse für potenzielle europäische Projekte in Stadt und Landkreis Hof lieferte eine Informationsveranstaltung im Landratsamt Hof über die INTERREG-Programme der Europäischen Union sowie über die Tätigkeit der EUREGIO EGRENSIS und des Beratungsbüros Oberfranken, zu der Landrat Dr. Oliver Bär rund 40 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus verschiedenen Behörden, Vereinen und Organisationen begrüßen konnte.

Euregio-Geschäftsführer Harald Ehm stellte eingangs die EUREGIO EGRENSIS und ihre zentralen Arbeitsfelder vor. Anschließend erläuterte Alexander Dietz, stv. Euregio-Geschäftsführer, das EU-Förderprogramm INTERREG A für den bayerisch-tschechischen Grenzraum und dabei insbesondere die Möglichkeit, kleine und mittlere grenzüberschreitende Maßnahmen mit Unterstützung durch die Euregio durchführen zu können.

Den zweiten Teil der Informationsveranstaltung gestaltete das Beratungsbüro Oberfranken: Netzwerkmanagerin Dr. Eva Schäffler berichtete über verschiedene grenzüberschreitende Projekte, vor allem in den Themenfeldern Tourismus und Bildung. Den letzten Programmpunkt übernahm Fördermittelberater Robert Jodlbauer, der über die Förderprogramme INTERREG B und INTERREG EUROPE informierte.

Nach den Schlussworten der Leiterin des Fachbereichs Kreisentwicklung, Izabella Graczyk, konnten sich die Teilnehmer beim Get-together untereinander austauschen und ihre Fragen an die Vertreter der EUREGIO EGRENSIS und des Beratungsbüros Oberfranken richten.

Frau Dr. Schäffler informiert die Teilnehmer über grenzüberschreitende Projekte in den Themenfeldern Tourismus und Bildung.

Frau Dr. Schäffler informiert die Teilnehmer über grenzüberschreitende Projekte in den Themenfeldern Tourismus und Bildung.

EUREGIO EGRENSIS InfotageWerkzeuge für die digitale Produktion