Die Zukunft der Pflege beim 9. Campusforum Mensch-Roboter

CHAM. Das 9. Campusforum Mensch-Roboter war wieder mal ein herausragendes Ereignis. Die Veranstaltung zog 140 Teilnehmer und 25 Aussteller aus Bayern und Tschechien an, um sich über die neuesten Entwicklungen in der Robotik, insbesondere in Bezug auf das Gesundheitswesen, auszutauschen. Das Forum begann mit einer herzlichen Begrüßung durch Michael Zankl, der die Bedeutung von Innovationen und die Rolle des Forums im Kontext des demografischen Wandels und technologischen Fortschritts betonte. Die Keynote von Prof. Dr. Florian Wahl zu sensorbasierten KI-Systemen in der Pflege setzte den Ton für die Veranstaltung.

Franz Löffler, Bezirkstagspräsident Oberpfalz und Landrat Cham, betonte die Notwendigkeit, die Medizin zu den Menschen zu bringen: „Unser Ziel muss es sein, die Medizin zu den Menschen zu bringen. Jeder muss Zugang zur besten Medizin in der erforderlichen Zeit haben“. Er fügte hinzu, dass es Grenzen bei der Nutzung der Technik geben wird, jedoch die Entwicklung von KI und Robotik weiter voranschreiten muss, begleitet von einem professionellen Prozess.

Höhepunkt war eine Podiumsdiskussion mit namhaften Teilnehmern, unter ihnen auch Manfred Aschenbrenner, Kreisgeschäftsführer des BRK KV Cham, der die Bedeutung einer ehrlichen Diskussion über Pflege und Robotik hervorhob: „Mit dem Thema Robotik können Defizite kompensiert werden“. Dr. Bernhard Opolony vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wies auf die Herausforderungen der Entbürokratisierung hin und betonte, dass Pflegebedürftige nicht technologiefeindlich sind.

Mit Vorträgen über Produktimplementierung, Robotiklösungen und Exoskeletten im Gesundheitsbereich bot das Forum Einblicke in die Zukunft der Pflege und die Rolle der Robotik. Darüber hinaus bot das Forum eine Plattform für Networking und praktische Demonstrationen. Dr. Thomas Koch, Geschäftsführer der Sana Kliniken des Landkreises Cham, sprach über die Bedeutung der Technologie im Gesundheitswesen: „Robotik und KI sind eine riesige Chance für uns, z.B. hinsichtlich der telemedizinischen Kommunikation in Notfällen“.

Das 9. Campusforum Mensch-Roboter hat einmal mehr bewiesen, dass der Austausch von Wissen, die Vernetzung von Experten und die Förderung von Innovationen Schlüsselelemente für den Fortschritt in der Welt der Robotik und Automation sind. Prof. Dr. Wahl fasste die Bedeutung der Robotik in der Pflege zusammen: „In der Zukunft werden wir die Pflegeleistungen der Roboter benötigen und man wird froh sein, dass der Roboter vorhanden ist“. Die Organisatoren und Teilnehmer blicken bereits mit Spannung auf das nächste Forum.

 

Rückblick und Ausblick beim Beratungsbüro Oberpfalz