Beratungsbüros BY-CZ | Weiterentwicklung des bayerisch-tschechischen Grenzraums | Branchentreff in Regensburg übertrifft alle Erwartungen

Branchentreff in Regensburg übertrifft alle Erwartungen

Gute Gespräche, direkter Austausch, geringer Aufwand. Das macht den Branchentreff aus.

Fast 50 ausstellende Unternehmen und knapp 150 Besucher zählte Organisatorin Václava Radĕjová auf dem Branchentreff in Regensburg am 25. Juli. Gemeinsam mit der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO), der IHK Regensburg, dem Hausherrn R-Tech sowie dem Bezirk Oberpfalz hatte der Cluster in die TechBase eingeladen. „Erstmals haben wir dabei die kompakte Plattform von und für Hersteller, Zulieferer und Entwicklungsbüros um einen Pitch mit Unternehmensgründern erweitert, um Start-ups und etablierte Unternehmen ins Gespräch zu bringen“, so Moderator Dr. Thomas Helfer, Leiter der mechatronikakademie.

Die kostenfreie „Table-Top“-Ausstellung dauerte drei Stunden und hielt den Aufwand für die Unternehmen im überschaubaren Rahmen. „Im Vordergrund“, so Tom Weber, Clustermanager Ostbayern, „steht kein Messeauftritt, sondern das intensive Gespräch mit potenziellen Lieferanten, Partnern und Kunden in der Region.“ Immer wieder kommt es dabei zu den von den Organisatoren durchaus erwünschten „Aha-Erlebnissen“,  wie sie ein gestandener mittelständischer Unternehmer in Worte fasste: „Ich hab‘ gar nicht gewusst, dass es keine 20 Minuten von mir ein Unternehmen gibt, das genau die Produkte einsetzt, die ich herstelle – und die haben gar nicht gewusst, dass wir das können!“

Unter den knapp 50 Ausstellern  waren auch einige Unternehmen aus Westböhmen. „Das ist ein geniales Format um sich kennenzulernen und gemeinsam die Region zu stärken“, so Georg Bonn, Geschäftsführender Gesellschafter eines Elektronikunternehmens aus Cheb, nicht ohne hinzuzufügen, dass er sich so eine Veranstaltung auch in Tschechien wünscht. „Die ist bereits in Vorbereitung. Im Herbst führen wir den Branchentreff erstmals in Pilsen durch“, ergänzt Václava Radĕjová.

Welche Wertschätzung der Branchentreff mittlerweile auch auf politischer Ebene genießt, zeigt vor allem der regelmäßige Besuch des Bezirkstagspräsidenten Franz Löffler. Einer seiner Mitarbeiter, Michael Zankl, Technologie- und Netzwerkmanager mit Sitz in Cham, kann das nur unterstreichen: „Für uns als Beratungsbüros ist die Veranstaltung eine großartige Plattform um Unternehmen der Region gezielt zu informieren und auf unsere Angebote aufmerksam zu machen“.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war der von den beiden Clustern MAI Carbon und Mechatronik & Automation organisierte Elevator Pitch. Gleich acht besonders innovative Start-ups aus den Bereichen IT, Visualisierung, AR sowie Service-Management nutzen die Chance, sich den etablierten Unternehmen in jeweils fünf Minuten vorzustellen und ihr Geschäftsmodell zu erklären. „So konnten die Start-ups ohne großen Aufwand potenzielle neue Partner, Finanziers und Kunden ansprechen, während die Besucher viele Ideen und Anregungen für die Umsetzung der Digitalisierung im eigenen Unternehmen mitnehmen konnten“, freut sich Martin Dörndorfer, Projektmanager der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz. Ralf Halbritter, Geschäftsführender Gesellschafter  von InitPro war begeistert vom hohen Interesse an seiner Software: „Gleich vor Ort habe ich mehrere Gespräche geführt und richtig gute Kontakte gemacht.“

Untrennbar mit dem Branchentreff verbunden ist das Handout im Sinne eines Messekatalogs. Darin wird jedes ausstellende Unternehmen ausführlich vorgestellt. Zudem verschicken die Organisatoren das Handout ein paar Tage vor der Veranstaltung an alle angemeldeten Besucher, damit diese sich gezielt vorbereiten können.

Der Branchentreff  Mechatronik – Automation – Elektronik – Kunststoff ist eine gemeinsame Idee von Heinz Traub (IHK Niederbayern) und Tom Weber. In Regensburg durchgeführt wurde er im Rahmen des EU-Projekts OptiPro4.0 (INTERREG V), das auch die Kosten für die Bewirtung der Besucher übernahm.

optipro_logo_ohne_hintergrund eu_interreg_kombiniert_dFörderlogo Staatsministerium

 

Engagierte Startups: 3D-Druck-Spezialist Harald Schmid von Gramm beim Pitch.

Engagierte Startups: 3D-Druck-Spezialist Harald Schmid von Gramm beim Pitch.

Ausstellung „Innovative Oberpfalz“ in Cham zu sehen2. Bayerisch-Tschechische Unternehmensbörse