Beratungsbüros BY-CZ | Weiterentwicklung des bayerisch-tschechischen Grenzraums | Infoveranstaltung INTERREG Donauraum am 10.10.2018

Infoveranstaltung INTERREG Donauraum am 10.10.2018

bild-landkarte-donauraum

Die Beratungsbüros in Oberfranken und Niederbayern laden gemeinsam mit der Nationalen Kontaktstelle Interreg – Donauraumprogramm und dem Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat ein zur  

Informationsveranstaltung

zur dritten Ausschreibung des Interreg V B Donauraumprogramms

am Mittwoch, den 10. Oktober 2018

von 10.30 bis 15.00 Uhr 

im Leeren Beutel

Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg.

Im Rahmen der Veranstaltung wird über das Antragsprozedere und die Förderkriterien der dritten Ausschreibung informiert und es werden konkrete bayerische Projektbeispiele vorgestellt. Das Programm finden Sie hier. Das Interreg V B Donauprogramm bietet attraktive Fördermöglichkeiten für transnationale Projekte mit Partnern aus Süddeutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn, der Slowakei, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro, Rumänien, Bulgarien, der Republik Moldau sowie Teilen der Ukraine. Förderfähige Partner in einem Interreg-Projekt können z.B. öffentliche Behörden, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, KMUs, NGOs sowie Verbände, Kammern etc. sein. Das Donauraumprogramm fördert Projekte zu den folgenden vier Themen:

  • Innovativer und sozial verantwortlicher Donauraum
  • Umwelt- und kulturbewusster Donauraum
  • Vernetzter und energieeffizienter Donauraum
  • Gut verwalteter Donauraum

 Es wird um Anmeldung zur Veranstaltung möglichst bis zum 01. Oktober 2018 unter der folgenden E-Mail-Adresse gebeten: robert.jodlbauer@euregio-egrensis.de. Hinweis: Je nach Ihrem Informationsbedarf kann der nachmittägliche Veranstaltungsteil auch einzeln besucht werden.

Branchentreff in Pilsen lädt zu grenzübergreifendem Austausch einWirtschaft und Wissenschaft im Austausch – Neues Netzwerk für 3D-Druck entstanden